WKG-Adler WKG-Aktuell
Viele schöne, bunte Momente haben wir gemeinsam in der Kampagne 2016/2017 erlebt. Genießen Sie die Kampagne jetzt noch einmal in unserer Bildergalerie. +++ Ihnen hat es gefallen mit uns zu feiern? Dann werden Sie Mitglied bei der WKG, alle Infos unter "Mitgliedschaft" +++
 
PrinzenpaarVorstandMitgliedschaftTicketshopHelau KalenderBildergalerieBttchenLexikonHistorie und MuseumKorporationenWeiberfaschingTanzsportabteilungWagenbauhalleKarnevalszugLinksSponsoringImpressum# ueberschrift




Das Prinzenpaar der Kampagne 2013/2014, Prinz Frank I. & Prinzessin Nadine I.

Prinzenpaar 2013/2014 Prinzenorden Den Prinzenorden der Kampagne ansehen.

Prinzenlied Das Prinzenlied lesen & üben.

Hofstaat Der Hofstaat.

Kampagne-Orden Hier finden Sie den dazugehörigen Kampagne-Orden
 
Foto: Oliver Richter    

Das Wichtigste zu unserem Prinzenpaar:

Prinz Frank I.:

Mit bürgerlichen Namen Pelz erblickte er am 3. April 1971 in Gießen das Licht der Welt. Als echtes Grasmaul wuchs Prinz Frank in Garbenheim auf und lebt bis zum heutigen Tage in diesem schönen Stadtteil von Wetzlar. Er besuchte die Lahntalschule Atzbach wo er 1987 seinen Realschulabschluss machte. Zum schulischen Ausgleich spielte er in seiner Freizeit bei der HSG Wetzlar/ Garbenheim bis zur B-Jugend Handball und vertrieb sich mit seinem BMX-Rad die Zeit. Das Skifahren, wo er bei Vereins-/ Bezirks- und Hessenmeisterschaften Erfolge erzielte, wurde zu seiner Leidenschaft. Mit zwölf Jahren fing er als aktiver Musiker im Spielmannszug und bei der Jugendfeuerwehr an. Im Anschluss an seine Schulzeit begann er eine Lehre als Gas- und Wasserinstallateur. Diese schloss er vorzeitig als Innungsbester erfolgreich ab. Im Jahr 1992 wurde er zunächst als Wehrpflichtiger zur Bundeswehr eingezogen. Nach kurzer Zeit hat er sich weiterverpflichtet und fand sich als Hilfsausbilder der Ausbildungskompanie des damaligen Nachschubbataillons 5 in der Spilburg- Kaserne wieder. Dort verrichtete er bis zur Kasernenauflösung seinen Dienst, ehe er wieder als Installateur in seinen Beruf zurück kehrte.

1996 legte Prinz Frank die Meisterprüfung im Gas-/ Wasserinstallateurhandwerk ab. Mit dieser Ausbildung zog es ihn 1999 nach Frankfurt, wo er in einem Ingenieurbüro als Planer und Fachbauleiter tätig wurde. 2004 wechselte er beruflich nach Hamburg wo er ebenfalls als Bauleiter für ein großes Versandhaus tätig war. Seit Oktober 2005 ist er bei seinem heutigen Arbeitgeber, der Gewobau Wetzlar beschäftigt. Als technischer Angestellter ist er Ansprechpartner für alle Fragen der Haus- und Gebäudetechnik und zeichnet sich für die Wohnungsmodernisierungen und die technische Gebäudeausrüstung verantwortlich. 2006 legte er eine Prüfung als Gebäudeenergieberater ab. In seiner Freizeit war er bis 2008 begeisterter Musiker beim Blasorchester der Feuerwehr Garbenheim. Seit seiner Jugend ist er seinem Hobby als aktiver Feuerwehrmann treu geblieben und führt heute die Feuerwehr Garbenheim als Wehrfürer an. Mit seinen Kumpels besteigt er regelmäßig die Berge und ist leidenschaftlicher Saunagänger. Als begeisterter Handballfan verpasst er seit vielen Jahren kein Spiel der HSG Wetzlar. Zu seinen Lieblingsspeisen zählt die deftige hessische und bayrische Küche sowie gegrilltes und Pizza.

Seine karnevalistische Laufbahn begann bereits in der Kampagne 87/88 als Trommler im neugegründeten Spielmannszug der Prinzengarde. Als Mitglied der Prinzengarde fand er gefallen am Gardetanz und brachte sich schnell in die Gemeinschaft der WKG Familie ein. Schnell wurde er zum stellvertretenden Kommandeur der Garde gewählt. Als Adjutant von Prinz Uwe und Hofbaumeister von Prinz Michael nutze er bereits die karnevalistische Bühne und schnupperte in das Prinzen Dasein.
Seit über 11 Jahren gehört Prinz Frank dem geschäftsführenden Vorstand der WKG an und bringt sich immer wieder mit neuen Ideen als Zugmarschall in den Verein ein. Als Mitglied der Hallenmannschaft und aktiver Elferrat blickt er auf eine über 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Wetzlarer Karnevalsgesellschaft zurück.

Seine Prinzessin lernte er 2008 während Kampagne Eröffnung in Büblingshausen kennen. Beim ersten Tanz hat es bei beiden gefunkt. Nach kurzer Zeit kündigte sich Kronprinz Tim Linus als Spross ihrer Liebe an und sollte das Leben der beiden bereichern.
Als langjähriger aktiver Karnevalist freut sich Prinz Frank I. ganz besonders und ist stolz das höchste Amt der WKG, Prinz von Wetzlar, sein zu dürfen.

Prinzessin Nadine I.:


Mit bürgerlichem Namen Andrick erblickte sie als echtes Büblingshäuser Mädchen am 27. August 1975 das Licht der Welt. Sie wuchs in Wetzlars höchsten Stadtteil auf und besuchte die Kestner Schule. Nach dem sie Im Jahr 1992 ihren Realschulabschluss gemacht hatte begann sie in der evangelischen Kindertagesstätte Neue Wohnstadt ihr Vorpraktikum. 1994 besuchte sie die zweijährige Fachschule für Sozialpädagogik in Wetzlar. Nach ihrem Anerkennungsjahr in dem städtischen Kindergarten in Dutenhofen schloss sie ihre Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin mit Erfolg ab. Um ihrer Leidenschaft dem Reisen während und nach ihrer Ausbildung nachzukommen ging sie nebenbei zum Kellnern und jobte in verschiedenen Gastronomiebetrieben in Wetzlar. Im Anschluss an ihre Ausbildung arbeitete sie bis 2009 als Erzieherin im Kinder und Jugendhilfezentrum in Butzbach. Zum Ausgleich besuchte sie in ihrer Freizeit regelmäßig das Fitnessstudio und hielt sich mit Nordic Walken im benachbarten Kirschenwäldchen Fit. Nachdem sie ihren Prinzen 2008 kennenlernte verlegte sie ihren Lebensmittelpunkt in das schöne Garbenheim. 2009 brachte sie den gemeinsamen Sohn unseren Kronprinzen Tim Linus zur Welt. Seit Beendigung der Elternzeit ist Nadine I. als Erzieherin bei der Stadt Wetzlar beschäftigt. Zu ihren Hobbys gehört das regelmäßige schwitzen in der Sauna. Den über 500 qm großen Garten lässt sie mit ihrem grünen Daumen bunt erblühen. Sie erfreut sich über die selbst gepflanzten Blumen und liebt ihre Orchideen. Zu ihren Leibspeisen zählen Kässpatzen und selbstgemachte Desserts.

Ihre karnevalistische Karriere begann bereits 1991 bei der WKG. Damals gehörte sie den Junioren unter der Leitung von Erika Geist an. Diese haben damals durch ihren Stepptanz auf sich aufmerksam gemacht. 1994 wechselte sie zum Närrischen Komitee nach Büblinghausen. Im Komitee Ballett erfreute sie mit Garde- und Showtanz das Publikum und war sie bis 2011 aktiv. Im Jahr 2008 machte sie als erste inoffizielle Prinzessin des NKB auf sich aufmerksam. Seit 2011 ist sie wieder Mitglied der Wetzlarer Karnevalsgesellschaft und Unterstützt unseren Prinzen bei seiner Tätigkeit als Zugmarschall.
Ihren Lebensmittelpunkt bildet ihr Sohn unserem Kronprinzen Tim Linus.

Für Nadine wird ein Kindheitstraum wahr. Sie freut sich auf eine tolle Kampagne…

 


Ihr BMW und Mini Hndler
abschluss  
Wir lassen Sie nicht kalt! Firma Lautz