WKG-Adler WKG-Aktuell
 
PrinzenpaarVorstandMitgliedschaftTicketshopHelau KalenderBildergalerieBŁttchenLexikonHistorie und MuseumKorporationenWeiberfaschingTanzsportabteilungWagenbauhalleKarnevalszugLinksSponsoringImpressum# ueberschrift




Das Prinzenpaar der Kampagne 2010/2011, Prinz Jörg I. & Prinzessin Angela I.

Prinzenpaar 2010/2011 Prinzenorden Den Prinzenorden der Kampagne ansehen.

Prinzenlied Das Prinzenlied lesen & √ľben.

Hofstaat Der Hofstaat.

Kampagne-Orden Hier finden Sie den dazugehörigen Kampagne-Orden
 
     
Das Wichtigste zu unserem Prinzenpaar:

Prinz Jörg I.:

mit b√ľrgerlichen Namen erblickte er als J√∂rg Un√ľtzer im summer of ¬ī69 in Ehringshausen das Licht der Welt und wuchs in A√ülar auf.
Im Dezember 1982 zog es ihn nach Wetzlar auf den Deutschherrenberg. Nach dem Besuch der Kestnerschule absolvierte er die Gymnasiale Oberstufe (Goetheschule) in Wetzlar. W√§hrend seiner Schulzeit hat er sich handwerklich im Steinmetzbetrieb seiner Mutter in A√ülar eingebracht und lebte dar√ľber hinaus auch seine k√ľnstlerische Ader aus. Die Resultate zierten √ľber Jahre sowohl die R√§umlichkeiten in der Kanzlei des Vaters wie auch das Heim der Familie.
Ebenfalls in Wetzlar leistete er seinen Wehrdienst ab. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann bei einer Bank in Wetzlar studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Justus-Liebig-Universität in Giessen.

Seine berufliche Laufbahn begann er 1998 in einer gro√üen Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaft in Frankfurt. Im Jahr 2003 legte er das Berufsexamen als¬†Wirtschaftspr√ľfer ab. Seit Oktober 2009 arbeitet der Prinz f√ľr eine gro√üe Bank in Frankfurt.¬†

Privat ist der Prinz sportlich aktiv. Er l√§uft Marathon und klettert gerne auf Berge in luftiger H√∂he (4000¬īer) und k√ľmmert sich ganz reizend um seine Lieblichkeit, Prinzessin Angela I. Auch an sportlichen Events, insbesondere die Spiele der Eintracht Frankfurt nimmt er gerne als Zuschauer teil.

Prinzessin Angela I.:

aufgewachsen ist die Prinzessin, mit b√ľrgerlichem Namen Angela Dern, im Umfeld des elterlichen Gastronomiebetriebes (Prinzenklause) im Kirschenw√§ldchen. Nach dem Besuch der Freiherr-vom-Stein Schule in Wetzlar absolvierte sie eine Ausbildung und ein Studium zur Betriebswirtin in Marburg. Es folgten berufliche Stationen in Mainz, im Sauerland und in Frankfurt. Dabei hat sie den engen Kontakt zur Familie und zur Heimat immer intensiv gepflegt. Die Verbundenheit kommt auch darin zum Ausdruck, dass das Prinzenpaar sich im Kirschenw√§ldchen niedergelassen hat und dort "Hof h√§lt". Heute ist die Prinzessin bei einer gro√üen Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaft in Frankfurt im Personalmanagement t√§tig. Sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext unterst√ľtzt¬†Angela I Menschen bei der Erreichung ihrer pers√∂nlichen Ziele. Sportlich ist die Prinzessin gern auf mehrt√§gige Fahrrad-Touren unterwegs und ist begeistert vom Bergwandern.¬†

Kennen gelernt haben sich die beiden 1997 in einer Discothek in Hermannstein, die sie auch heute noch gelegentlich besuchen. Gemeinsames Hobby der beiden ist das Reisen. Neben dem Urlaub im Zelt, vorzugsweise an der franz√∂sischen Atlantikk√ľste, bereisen die beiden gerne in jedem Jahr eine europ√§ische Hauptstadt. Kulturelle Ereignisse, wie Theaterbesuche, Rockfestivals und Opern geh√∂ren ebenso zu den Freizeitaktivit√§ten des Prinzenpaares. In der Prinzenklause im Kirschenw√§ldchen ist das Prinzenpaar auch au√üerhalb der Kampagne des √∂fteren anzutreffen.

Bisher waren die beiden begeisterte Besucher der WKG-Gala-Prunk-Sitzung und des hiesigen Karnevalstreibens; jetzt haben sie endlich den Sprung in die aktive Rolle beim Fasching in Wetzlar geschafft.

 


Ihr BMW und Mini Hšndler
abschluss  
Wir lassen Sie nicht kalt! Firma Lautz